NEUES SKIZZENBUCH? - 8 TRICKS MIT DENEN DU ANGSTFREI LOSLEGST

…UND VON DER 1. SEITE AN BEGEISTERT BIST
#arthacks #Neues Skizzenbuch #Journal #anfangen . Juli 2019

Für mehr Transparenz: Ich verwende in meinen Texten Links zu meinen eigenen Produkten und zu Produkten, die ich dir empfehlen kann, weil ich sie selbst für gut befinde und dir empfehlen möchte. Dafür bekomme ich z.B. von Amazon.de eine Werbekostenerstattung. Werbelinks erkennst du am *.

Zärtlich streichelst du über den samtweichen Einband…
Eine ganze neue Welt, die sich jungfräulich und makellos vor dir aufblättert.

 

Diese weißen, unberührten Seiten, jede eine neue Geschichte-to-be oder Zeichnung oder zukünftige Erinnerung…

 

Was gibt es Schöneres als ein neues Skizzenbuch anzufangen?

 

Es könnte ja bereits auf der 1. Seite versaut sein…

 

Was gibt es Schlimmeres als ein neues Skizzenbuch anzufangen?!

 

Wenn ich es verk***e, dann will ich mein Geld zurück, dann kann ich’s gleich bleiben lassen, dann möchte ich jedes Mal im Boden versinken, wenn ich es aufschlage, dann geht meine (Kunst)Welt unter…. (das berühmte „1.Mal“ ist vielleicht etwas weit hergeholt, aber wer hat sich da im Vorfeld bitte keine Gedanken darüber gemacht?!)

 

Was wäre denn, wenn der berühmte 1. Eindruck doch gar nicht sooo übel wäre und du es sogar sogar mit ein bisschen Stolz zur Hand nehmen könntest?!

Ich bekomme ganz gern Schwitzehändchen, wenn ich ein neues Journal beginne. Es ist eine Überwindung – JEDES Mal…The good news? Man kann die Angst vor dem weißen Blatt ü b e r w i n d e n. 

 

Was also tun?!  

 

Fang einfach erst auf Seite 2 oder 3 an!

Tadaaa, wirklich wahr. Ich lasse einfach die ersten Seiten frei und beginne etwas „weiter drinnen“. 

 

Probier’s aus!

Und was mach’ ich dann mit der ersten Seite?

Die kannst du dir am Ende vorknöpfen – oder wann immer dich die Muse samt Mut dafür küsst – let it flow! ;-)

Chill erstmal ne Runde und atme weiter.

 

Und was, wenn ich das Buch voll und die Anfangsseite immernoch leer habe?

Hallo Kontrollfreak, da hab ich noch was in Petto:

Mach’ was auf einem anderen Blatt (kann ruhig schiefgehen, merkt ja keiner…) und kleb‘ das ganze Ding dann fertig ein…

IDEEN FÜR DIE ALLERERSTE SEITE

Ideen für die allererste Seite:

 

  • ein Zitat, 

  • „17.Juni 2019 bis …“, 

  • Intention mit einem einzelnen Wort, wie du dich fühlen möchtest, z.b. „connected“, 

  • Motivation pur mit deinem Motto wie „create.life.live“, „Follow your bliss“ oder 

  • (dezent) der eigene Name,…  

Und das Beste kommt wie immer zum Schluß: whoop!whoop!

Hilfe, die 2.Seite wäre eigentlich eine ziemlich gute 1.Seite!

No worries, Frau Auf-Nummer-Sicher!

Da ich seit Jahren auf A5-Ringbücher* als meine Tagebücher und Journals schwöre (wegen des günstigen Preises und weil sich das satinierte Papier so herrlich glatt anfühlt), kann ich sogar – wohooo – diese freigelassenen Seiten rausreißen, wenn die „eigentliche” erste Seite doch recht ansehnlich geworden ist.

Sooo meine Liebe, genug prokrastiniert, jetzt wird ANGEFANGEN!

Was ist dein Geheimrezept für die allererste Seite in einem neuen Skizzenbuch, damit du es gar nicht erwarten kannst, damit weiterzuarbeiten?

Schreib mir deine Erfahrungen im Instapost-Kommentar auf Suessiloves!

Anmerkung: Zum Aquarellieren und für andere Nasstechniken sind diese Notizhefte* nur bedingt geeignet (ich mach’ es aber trotzdem öfter wie du an der Passionfruit sehen kannst), weil sie mit 90g/qm sehr dünn sind und schnell wellen – dafür kann man super durchpausen 😉

SCHAU MAL, OB DAS HIER AUCH WAS FÜR DICH SEIN KÖNNTE

HIER HAB’ ICH NOCH MEHR GESTALTUNGS-PROJEKTE FÜR DICH

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *